65 Jahre einträchtig am rotierenden Ball

Zusammen seit 65 Jahren Mitglieder des VfL Eintracht Hagen: S. Isenberg (l.) und C. Xenitidis (r.)


Ihre sportlichen Anfänge beim VfL Eintracht Hagen liegen in grauer Vorzeit des letzten Jahrtausends:
Damals wurden Tischtennis-Sätze noch bis 21 Punkte ausgetragen. Heute wird bis 11 gespielt.
Die “11” spielte aber auch damals schon für die beiden Eintrachtler eine Rolle: denn am 1.11.22 feiert Christoforos Xenitidis sein 35. Vereinsjubiläum und Stefan Isenberg sein 30. Jahr beim VfL.
Seit 1987 und 1992 sind die beiden aktiv in der Tischtennis-Abteilung und bei Meisterschaften am Ball. Als Abteilungsleiter kümmerte sich zunächst Christoforos und dann Stefan bis heute um die Aktiven und den Erfolg der Eintracht-Teams. In der Sporthalle in Wehringhausen schlagen die Altmeister weiterhin regelmäßig auf und lassen gekonnt die Bälle rotieren.